Folgende Töne können mit offenem Flötenende
gespielt werden:

die Obertonreihe über dem Grundton „D“

d-d´-a´-d´´-fis´´-a´´-d´´´

Offen  und geschlossen im Wechsel:

d-a-d´-fis´-a´-c´´-d´´-e´´-fis´´-g´´-a´´
-h´´-c´´´-d´´

Offen, geschlossen und halb geschlossen im Wechsel

d-a-c-d´-fis´-gis´-a´-c´´-cis´´-d´´-e´´-f´´
-fis´´-g´´-gis´´-a´

Die Flöten können mit jedem Grundton
angefertigt werden.

Wenn nicht anders verlangt, dann ist
a 440 Hz.

Andere Stimmungen (z. Bsp.: 432 Hz)
sind ebenfalls möglich.